Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen des „BuGy Networks“ (Weiterhin als „Serviceleistung“ aufgeführt). Der Vertrag wird zwischen dem Nutzer und Patrick Siegle (weiterhin als „Serviceleister“ oder „Wir/wir“ aufgeführt) geschlossen. Mit der Anmeldung im Netzwerk bestätigt der Nutzer sein Einverständnis mit diesem Vertrag.

  1. Datenspeicherung

    1. Die Serviceleistung nutzt zum Zweck des dynamischen Seitenaufbaus Datenbanken, welche auf den Servern der Serviceleistung vorliegen.
    2. Die Abspeicherung der Daten kann über eine sichere Verbindung (SSL) erfolgen, liegt aber in der Verantwortung des Nutzers. (https:// beschreibt eine verschlüsselte Verbindung)
    3. Die Nutzerdaten, damit der Benutzername und das Passwort, werden über den schuleigenen Datenbankserver validiert, das Passwort liegt in unseren Datenbanken nicht vor.
    4. Der Benutzername wird zwecks Identifikation gespiegelt und in unseren Datenbanken gespeichert.
    5. Die Datenbanken sind technisch gut gesichert, eine 100%ige Sicherung ist technisch nicht möglich und kann nicht durch den Serviceleister nicht garantiert werden.
    6. Zwecks Analyse, Statistik und Verbesserung der Nutzererfahrungen sammeln wir teilweise anonyme Daten.
    7. Um eine sichere Atmosphäre zu schaffen, werden alle Nutzeraktionen, die mit einer Inhaltserweiterung zusammenhängen, mit entsprechendem Datum, Uhrzeit und jeweiligem Nutzername aufgezeichnet.

 

  1. Haftung für Inhalte

    1. Der Serviceleister ist dazu verpflichtet, für den eigenen Inhalt zu haften. Die Inhalte von Dritten muss der Serviceleister jedoch nicht prüfen. Aufgrund des dynamischen Websiteangebots, ist es uns nicht möglich, Links oder Inhalte Dritter auf Rechtmäßigkeit zu prüfen. Sollten wir jedoch einen Verstoß Dritter feststellen, werden wir Inhalte und Links sofort entfernen.
    2. Die Inhalte die durch die Serviceleistung dynamisch erstellt werden stammen aus den Angaben des Vertretungsplans des Bunsengymnasiums Heidelberg. Wir haften nicht für Fehler in diesem. Weiterhin distanziert sich der Serviceleister von fehlenden Unterrichtsstunden. Die Nutzer (Schüler) sind für ihren verpflichtenden Unterricht selbst verantwortlich. 
    3. Für Inhalte die durch Nutzer und damit Dritte eingestellt werden (Stundenplanfunktion, etc.)  übernehmen wir keine Haftung. Wir verpflichten uns nicht, diesen Inhalt zu prüfen. Ob dies trotzdem geschieht unterliegt unserer freien Entscheidung.
    4. Sollte ein Nutzer einen Fehler unserer Webinhalte (Appcontent) feststellen, so bitten wir ihn um Mitteilung über das Ticketsystem (Mein Netzwerk > Hilfe & Support).

 

  1. Technische Einzelheiten, Inhalt und Umsetzung

    1. Die Serviceleistung befindet sich derzeit im Status der „Open Beta“.
    2. Der Serviceleister behält sich vor, Inhalte und Funktionen zu erweitern, zu verbessern oder zu entfernen.
    3. Aufgrund ständiger Entwicklung und aktuellem Umbau können Funktionen fehlerhaft sein. Wir haften derzeit weder für Datenverlust, noch für Störungen oder Fehler(-meldungen).
    4. Es ist jederzeit möglich, dass die gesamte Serviceleistung wegen Umbauten oder schwerwiegenden Fehlern gesperrt wird.

 

  1. Verhalten im Netzwerk und in schriftlichen Veröffentlichungen

    1. Die nachfolgenden Regeln beziehen sich auf die Umgebung des BuGy Network Servers. Außerhalb dieses virtuellen Bereiches übernehmen wir keinerlei Haftung. Wir verfolgen lediglich Verstöße innerhalb dieses geschlossenen Bereiches, alles andere unterliegt der Gesetzgebung der Bundesrepublik Deutschland.
    2. Generell gilt im gesamten Netzwerk eine humanisierte Umgangsweise.
    3. Folgende Verhaltensweisen sind nicht zulässig und damit nicht als humanisiert und akzeptabel eingestuft:
      1. Beleidigungen und Provokationen
      2. Rassismus oder andere Formen (rechts-[links-]) extremer Äußerungen
      3. Anstößiges Verhalten oder Veröffentlichung anstößiger Inhalte
      4. Jegliche Form von Mobbing
      5. Illegale Handlungen und der Verstoß gegen Gesetze der Bundesrepublik Deutschland
      6. Der Versuch von DDoS Angriffen oder anderen Formen von Cyber-Attacken
    4. Es gelten insgesamt außerdem die Gesetze und Festlegungen der Bundesrepublik Deutschland.
    5. Weiterhin gelten ebenfalls übertragbare Inhalte der Hausordnung oder des Schulkodex des Bunsengymnasiums Heidelberg.
    6. Bei Verstoß gegen diese Verordnungen sind verschiedene Strafstufen durch den Nutzer zu erwarten. Dies geht von einer temporären Netzwerksperre bis zum Anschluss oder gar schulrechtlichen Schritten. Es sind ebenfalls Straf- oder Zivilrechtliche Maßnahmen zu erwarten.

 

  1. Verbindung zum Bunsengymnasium Heidelberg

    1. Die Serviceleistung ist ein Angebot von Patrick Siegle (SMV).
    2. Die Verbindung zur Schule besteht lediglich durch die Serververbindung und Datenbankintegration und durch schulrechtliche Konsequenzen bei Verstoß gegen die Verhaltensregeln.
    3. Die Serviceleistung ist offiziell und durch die Schulleitung bestätigt. Die endgültige Verwaltung, Entwicklung und Administration unterliegt jedoch Patrick Siegle.

 

  1. Datenschutzerkläung

    1. Der Serviceleister verpflichtet sich zu allen erforderlichen Maßnahmen, um Nutzerdaten sicher zu speichern
    2. Der Serviceleister bezieht gespeicherte Daten vom Verwaltungsnetz Baden-Württemberg - Passwörter liegen in unseren Datenbanken nicht vor.
    3. Der Nutzer hat die Möglichkeit, eigene Angaben zu machen, welche elektronisch verarbeitet und in Datenbanken hinterlegt werden. Der Nutzer ist zu jenen Angaben nicht verpflichtet, es ist seine eigene freie Entscheidung.
    4. Der Serviceleister garantiert, dass Daten nicht durch den selbigen veröffentlicht oder weitergegeben werden. Die Daten verbleiben lediglich zur Nutzererfahrung und Netzwerkvisualisierung (Anzeige innerhalb des Netzwerkbereiches für den entsprechenden Nutzer) hinterlegt.
    5. Der Verkauf von Nutzerdaten oder der Missbrauch dieser durch den Serviceleister sind ausgeschlossen.

 

  1. Bemerkungen zur nativen Applikation für Smartphones & Tablets

    1. Die App(lication) für Android und iOS, als auch f¨r Windowsphones ist kostenlos.
    2. Die Nutzung der App basiert auf freiwilliger Basis und liegt in der Verantwortung des Nutzers oder entsprechenden Bevormundeten.
    3. Die App ist für die Nutzung des Netzwerkes nicht erforderlich; sie stellt Inhalte lediglich smartphoneoptimiert dar.
    4. Die App ist eine Zusatzleistung durch den Serviceleister und ist damit immer im Entwicklunsprozess hintangestellt.
    5. Die App wird niemals den Funktionsumfang der Webanwendung (bugynet.com) erreichen.
    6. Der Serviceleister behät sich vor, Änderungen an der App vorzunehemn oder den Betrieb bis auf weiteres einzustellen.
    7. Die App kann unabhängig von der Webanwendung genutzt werden, die Datenbanken sind jedoch deckungsgleich; es gelten gleiche Bestimmungen (s. Datenschutzerklärung).
    8. Mit der Nutzung der App erklär sich der Nutzer ebenfalls mit den gesamten Nutzungsbedinungen einverstanden. Es gelten ausdrücklich keine Ausnahmen.

 

  1. Abschließende Bemerkungen

    1. Der Serviceleister behält sich weiterhin Änderungen dieser Nutzungsbedingungen vor.
    2. Bei einer Änderung wird der Nutzer mittels eines Dialogs auf Änderungen hingewiesen. Sollte er nicht mit ihnen einverstanden sein, so kann er sich wieder Abmelden. Dadurch ist sein Konto passiv und wird durch eine Bestätigung der Bedingungen reaktiviert.
    3. Die Benutzung der Serviceleistung ist jedem freigestellt.
    4. Das Konto der Serviceleistung kann auf Anfrage gelöscht werden, auf jenes des Schulservers hat der Serviceleister keinen Einfluss. Dieses bleibt weiterhin erhalten.

Stand: 29.05.2016