Nutzungsbedingungen

Nachfolgend finden Sie die Nutzungsbedingungen des „BuGy Networks“ (weiterhin auch als „Service(dienst)leistung“ aufgeführt). Der Vertrag wird zwischen dem Nutzer und Prellenium Patrick Siegle, (weiterhin auch als „Service(dienst)leister“ oder „Wir/wir“ aufgeführt) geschlossen. Mit der Anmeldung im Netzwerk und der weiteren Nutzung der Web- oder Mobilanwendung bestätigt der Nutzer sein Einverständnis mit diesem Vertrag.

Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 7 und 18 Jahren sind nur „beschränkt geschäftsfähig“. Nach der ersten Anmeldung einer Person zwischen 7 und 18 Jahren können aufgrund der zuvor genannten Eigenschaft dieser Personengruppe gesetzliche Vertreter bis zu 14 Tage diesen Nutzungsbedingungen widersprechen. Bei Widerspruch gelten die unter § 3 konkretisierten Regelungen.

Stand: 11. Dezember 2019

§ 1 Vertragsbestandteil

In nachfolgenden Nutzungsbedingungen werden einerseits die genauen Leistungen der Servicedienstleistung, als auch die Rechte und Pflichten seiner Nutzer beschrieben. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, dass durch die Nutzung des Online-Services (= Webanwendung), als auch durch die Nutzung der mobilen Smartphone-App die Einverständnis mit diesen Nutzungsbedingungen einhergeht.

§ 2 Anwendungsbereich und Definition

Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln die Nutzung des „BuGy Networks“ durch ordnungsgemäß angemeldete Benutzer. Aufgrund der Funktionalitäten der App ist diese exklusiv für Schüler des Bunsen-Gymnasiums Heidelberg vorgesehen. Außenstehende Dritte haben nicht die Möglichkeit, auf Daten oder Funktionen unserer Services zuzugreifen.

§ 3 Änderungen der Nutzungsbedingungen

Prellenium Patrick Siegle, ist dazu berechtigt, Änderungen an diesen Nutzungsbedingungen vorzunehmen. Diese Änderungen finden nur statt, sofern sie durch Weiterentwicklung, rechtliche Gegebenheiten oder sonstige Auflagen begründet sind. Die geänderten Nutzungsbedingungen werden allen Nutzern der Online- und Smartphone-App innerhalb einer Woche an ihre mit dem Account verknüpfte E-Mail-Adresse der Schule (benutzername@bg.hd.bw.schule.de) gesendet. Außerdem werden Änderungen auf der Website („bugynet.com“) veröffentlicht. Zusätzlich erhalten alle Nutzer der Smartphone-App eine sogenannte „Push-Notification“, also eine weitere automatisierte Nachricht, direkt auf das Smartphone des Nutzers. Den Nutzungsbedingungen kann innerhalb einer Frist von zwei Wochen widersprochen werden. In diesem Fall werden sämtliche Daten des Nutzers gelöscht, während eine weitere Nutzung der Dienste ausgeschlossen ist.

§ 4 Leistungen

4.1 Online-Service, Webanwendung

Der Online-Service umfasst die Webanwendung, welche durch die Adresse (auch „Domain“ genannt) „bugynet.com“ erreichbar ist. Momentan dient dieser Auftritt dazu, die mobile App durch einfache Links erreichbar zu machen. Hier finden Sie außerdem sämtliche Informationen zum Datenschutz, dem Impressum und außerdem diese Nutzungsbedingungen.

4.2 Mobile App „BuGy Network“

Die mobile App „BuGy Network“ ist sowohl für Android-Geräte, als auch für iOS-Geräte verfügbar. Sie bietet Schülerinnen und Schülern des Bunsen-Gymnasiums Heidelberg die Möglichkeit, ihren Vertretungsplan einfach, schnell und übersichtlich jederzeit griffbereit zu haben. Zudem bietet die App weitere Funktionen, welche nachfolgend aufgelistet sind:

  • Vertretungsdetails: Detailansicht einer Vertretung mit nützlichen Zusatzinformationen
  • Blackboard: wichtige Nachrichten und Meldungen auf einen Blick
  • Profil: Einsicht aller wichtigen Profildaten (Vor- und Zuname, Benutzername, Klasse)
  • Changelog: alle Änderungen und Entwicklungsfortschritte der App

§ 5 Verantwortung für den Account

  1. Die Nutzung der Servicedienstleistung setzt eine Anmeldung voraus. Eine Anmeldung ist nur für Schüler des Bunsen-Gymnasiums Heidelberg durch ihren Schulaccount möglich.

  2. Nutzer der Serviceleistung haben selbst für die Sicherheit ihres Passworts Sorge zu tragen.

  3. Änderungen an den Daten (darunter auch das Passwort) kann der Serviceleister nicht vornehmen. Diese können lediglich innerhalb der Schule vorgenommen werden.

  4. Nutzer sind dafür verantwortlich den Account keinen Dritten zugänglich zu machen. Durch entstehende Schäden aufgrund einer Missachtung dieser Regelung hat die die Sperrung des Accounts zur Folge. Weiterhin muss der Inhaber des Accounts für die Schäden haften.

  5. Prellenium Patrick Siegle ist dazu berechtigt Accounts temporär, langfristig oder permanent zu sperren und damit den Nutzer von den Serviceleistungen auszuschließen, sofern ein grober Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen vorliegt.

§ 6 Haftung für Inhalte

  1. Der Serviceleister ist dazu verpflichtet, für den eigenen Inhalt zu haften. Die Inhalte von Dritten muss der Serviceleister jedoch nicht prüfen. Aufgrund des dynamischen Angebots durch eine große Vielzahl an verschiedenen Anbietern und Mitbewerbern, ist es uns nicht möglich, Links oder Inhalte Dritter auf Rechtmäßigkeit zu prüfen. Sollten wir jedoch einen Verstoß Dritter feststellen, werden wir entsprechende Inhalte und Links sofort entfernen.
  2. Der innerhalb der Servicedienstleistungen angezeigte Vertretungsplan wird nahezu in Echtzeit mit dem Vertretungsplan des Bunsen-Gymnasiums Heidelberg synchronisiert. Dennoch sind Fehler bei der Synchronisation oder Anzeige nicht ausgeschlossen. Der Servicedienstleister haftet ausdrücklich nicht für verpassten Unterricht, Fehlstunden oder weitere aus Fehlern des angezeigten Vertretungsplans resultierende Schäden. Die Nutzer sind selbst für das Beiwohnen von stattfindenden, verpflichtenden Unterrichtsstunden verantwortlich.
  3. Der Servicedienstleister haftet nicht für durch Nutzer erstellte Inhalte. Zwar versuchen wir, sämtliche Einträge regelmäßig zu prüfen, verpflichten uns jedoch nicht. Sofern wir einen Verstoß bei diesen genannten Inhalten feststellen, werden diese umgehend entfernt.
  4. Sollten Nutzer einen Fehler der Inhalte feststellen, so bitten wir um eine einfache Mitteilung über die Support-Funktion der mobilen Anwendung oder durch eine E-Mail an bugynet@prellenium.com.

§ 7 Verhalten bei der Nutzung und in schriftlichen Veröffentlichungen

Die nachfolgenden Regeln beziehen sich auf die Nutzung der Webanwendung als auch auf die der Smartphone-App.

  1. Generell gilt eine humane Umgangsweise, die zunächst auf die grundlegenden Verhaltensweisen, die aus den Gesetzgebungen der Bundesrepublik Deutschland hervorgehen, beruht.
  2. Folgende Verhaltensweisen sind ausdrücklich untersagt und entsprechen nicht den Vorstellungen einer „humanen Umgangsweise“:
    1. Beleidigungen und Provokationen
    2. Rassismus oder Formen (rechts- oder links-) extremer (politischer) Äußerungen
    3. Anstößiges Verhalten oder Veröffentlichung anstößiger Inhalte
    4. Jegliche Form von Mobbing
    5. Handlungen, die als Verstoß gegen Gesetze der Bundesrepublik Deutschland gelten
    6. Der Versuch oder die Durchführung einer Cyber-Attacke
  3. Neben den hier festgelegten Bedingungen gelten auch die Hausordnung und der Schulkodex des Bunsen-Gymnasiums Heidelberg.
  4. Bei einem Verstoß gegen §7 liegt ein grober Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen vor, welcher die bei §5 Abs. 6 genannten Konsequenzen zur Folge hat.
  5. Des Weiteren ist bei einem Verstoß innerhalb unserer Services gegen die Gesetzgebungen der Bundesrepublik Deutschland mit einer Anzeige durch den Servicedienstleister zu rechnen.

§ 8 Verbindung zum Bunsen-Gymnasium Heidelberg

  1. Die Servicedienstleistung und der Servicedienstleister stehen in keinem direkten Bezug zum Bunsen-Gymnasium Heidelberg. Der Servicedienstleister weist ausdrücklich darauf hin, dass sämtliche Servicedienstleistungen durch ihn selbst zur Verfügung gestellt werden.
  2. Die Servicedienstleistung wird durch Prellenium Patrick Siegle zur Verfügung gestellt.
  3. Bei der Servicedienstleistung handelt es sich um eine offizielle, durch die Schulleitung des Bunsen-Gymnasiums Heidelberg bestätigte Serviceleistung.
  4. Die Verwaltung bzw. Administration, Entwicklung und einhergehende Wartung geschieht vollständig durch den Serviceleister.

§ 9 Weiterentwicklung oder Einstellung der Serviceleistung

  1. Der Servicedienstleister behält sich vor, den Betrieb der Servicedienstleistung jederzeit einzustellen.
  2. Der Servicedienstleister behält sich außerdem vor, bestimmte Funktionalitäten zu verändern oder entfernen.
  3. Nutzer der Serviceleistung haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Inhalte. Nutzer haben außerdem keinen Anspruch auf korrekte Funktionsweise bereitgestellter Leistungen. Diese Regelung schließt auch künftige Updates ein.
  4. Nutzer der Serviceleistung haben keinen Anspruch auf Updates. Falls Teile der Software oder gar die gesamte Software aufgrund der technischen Gegebenheiten nicht auf dem Endgerät des Nutzers funktioniert, ist der Servicedienstleister nicht dazu verpflichtet ein entsprechendes Update für dieses Gerät zu veröffentlichen oder Ersatz für die Leistung zu erbringen.

§ 10 Anwendbares Recht und Gültigkeit dieser Nutzungsbedingungen

  1. Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Vertragsparteien gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
  2. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist der Sitz von Prellenium Patrick Siegle.
  3. Sollten eine oder mehrere der in diesen Nutzungsbedingungen getroffenen Regelungen unwirksam sein oder werden, bleibt davon die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung treten die gesetzlichen Vorschriften, soweit nicht die Parteien eine Einigung herbeiführen, die den durch die unwirksame Bestimmung beabsichtigten Zweck erreicht.

§ 11 Abschließende Bemerkungen

  1. Die Nutzung der Servicedienstleistung ist für alle Schüler des Bunsen-Gymnasiums kostenlos.
  2. Die Serviceleistung wird durch den Freundeskreis des Bunsen-Gymnasiums Heidelberg e.V. finanziert. Eltern der Nutzer können die fortlaufende Beständigkeit der Serviceleistung durch Beitritt in den Freundeskreis unterstützen.
  3. Die Nutzung der Serviceleistung ist ein optionales, keinesfalls verpflichtendes oder obligatorisches Angebot für Schüler des Bunsen-Gymnasiums Heidelberg.